Über uns


Andrea_PortraitDie Sylter WohnLust ist eine Anlaufstelle für all diejenigen, die sich ein Stück Sylt in die eigenen vier Wände holen möchten und Freude an liebevoll ausgesuchten Wohnaccessoires, Deko-Artikeln, Textilien und Porzellan haben.
Ich habe mich mit Inhaberin Andrea Garms (s.Bild), besser bekannt als Anni, getroffen und ihr einige Fragen gestellt. So ist ein kleines Interview entstanden, das einen Einblick in die Geschichte der Sylter WohnLust gibt.

Kathrin: Erzähle mir von den Anfängen der Sylter WohnLust. Wie entstand die Idee?

Anni: Als Studentin schrieb ich meine Diplomarbeit in Form einer Kundenzufriedenheits-Analyse über das Bauzentrum Gehlsen auf Sylt, das der Familie meines Mannes gehört. Das Ergebnis meiner Kundenumfrage brachte ein klares Ergebnis hervor: Die Kunden wünschten sich Dekorationsgegenstände und Wohnaccessoires für ihr Zuhause. Artikel zum Dekorieren gab es im Bauzentrum bisher keine, daher entwickelte sich die Idee, diesen Bereich aufzubauen, schnell zu einem festen Entschluss.

Kathrin: Deine Idee fand also Anklang und wurde im Bauzentrum umgesetzt?

Anni: Ja, ich bekam die Chance, diese Idee zunächst auf einer 20 qm großen Ausstellungsfläche im Bauzentrum zu testen. Mit einer kleinen Auswahl an liebevoll ausgesuchten Artikeln fing alles an. Bereits nach vier Wochen wurde „meine“ kleine Sylter WohnLust zu einer festen Abteilung im Bauzentrum mit 100 qm Ausstellungsfläche. Den Kunden – sowohl Einheimische als auch Urlaubsgäste – gefiel, was dort passierte. Mittlerweile hat sich die Sylter WohnLust dort bereits auf über 300 qm ausgeweitet und ist von der Insel und aus dem Bauzentrum nicht mehr wegzudenken.

Kathrin: Die Sylter WohnLust ist auch als Onlineshop überaus beliebt. Wie kam es zum Entschluss, die Ware auch online anzubieten?

Anni: Viele touristische Kunden vermissten die Möglichkeit, so liebevoll ausgesuchte Ware auch bei sich zuhause kaufen zu können. Der Wunsch der Kunden, Ware aus der Sylter WohnLust deutschlandweit kaufen zu können, wurde immer stärker. So begann ich mit dem Versand per Post in die Heimatorte der Kunden, die sonst nur während ihres Urlaubs auf Sylt Gelegenheit hatten, dort einzukaufen. Der Postversand fand sehr viel Anklang und so kam es bald zum Entschluss, einen Onlineshop zu eröffnen. 2010 ging die Sylter WohnLust als eigenständige GmbH ins Netz. Von Wildeshausen (Niedersachsen) aus, wo ich mit meiner Familie lebe, gebe ich meiner ursprünglichen Idee mit dem Onlineshop eine sehr persönliche, authentische Note.

Kathrin: Was bedeuten denn "schöne Dinge" für Dich?

Anni: Alles, was mich persönlich optisch sowie qualitativ anspricht und seinen eigenen Charme hat, ist schön. Schön ist, was mich begeistern kann, mir Freude bereitet und mir das Gefühl verleiht, Zuhause zu sein. Natürlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters. Dennoch ist es mir wichtig, dass das Sortiment der Sylter WohnLust meiner eigenen Definition von Schönheit entspricht. Ich möchte authentisch sein und lasse mich nicht in eine Richtung drängen. Ich muss nicht um jeden Preis jeden Trend mitmachen. Wenn mir Produkte nicht gefallen, nehme ich sie nicht ins Sortiment auf.

Kathrin: Heißt das, dass Du selbst für den Einkauf zuständig bist?

Anni: Ja, für den Einkauf bin allein ich zuständig. Ich bin regelmäßig auf großen sowie kleinen Messen – auch international – unterwegs und habe einen festen Lieferanten-Stamm. Natürlich bin ich auch offen für Neues und liebe es, neue Marken oder Kollektionen zu entdecken, Geheimtipps kennenzulernen und meinem Gespür zu folgen. Ich kaufe, was mich optisch anspricht, in Puncto Qualität überzeugt und preislich passt. Wenn mir ein Produkt optisch gefällt, muss mich auch die Verarbeitung überzeugen. Ist die Qualität einwandfrei, muss nur noch der Preis stimmen. So kaufe ich ein. Instinktiv, ehrlich, authentisch.

Kathrin: Was macht Sylt so besonders für Dich? Wie würdest Du den typischen Sylt-Stil beschreiben?

Anni: Sylt strahlt für mich eine Ruhe aus, bei der ich wunderbar abschalten und die Seele baumeln lassen kann. Die Weite am Strand, die frische Brise, die Gelassenheit - all das ist für mich typisch Sylt. Hier vergesse ich den hektischen Alltag und bleibe anonym, was ich wirklich sehr mag. Der typische Sylt-Stil ist für mich nordisch schlicht. Es dominieren maritime Muster und Farben, die an Strand und Meer erinnern, sich aber vom Ostfriesischen klar abgrenzen. Der Sylt-Stil erdet mich, er lässt mich „runter kommen“. Natürlich hat die Insel auch andere, weitaus lebhaftere Ecken, aber das ist nicht das, was ich an Sylt so sehr schätze. Die Insel hat für mich eine sehr beruhigende Ausstrahlung und ich möchte, dass auch andere sich daran erfreuen. Mit der großen Auswahl an nordisch angehauchten Wohnaccessoires und Textilien kann jeder dieses für mich typische Stückchen Sylt für sein Zuhause bestellen.

Kathrin: Im Onlineshop und in den Verkaufsstellen der Sylter WohnLust ist ein bunter Mix aus typisch nordischen Wohnaccessoires und farbenfrohen Marken erhältlich. Glaubst Du, dass es diese einzigartige Mischung ist, die bei den Kunden so gut ankommt?

Anni: Auf jeden Fall! Das positive Feedback der Kunden motiviert total. Sie lieben die Vielfalt, die ich für sie aussuche und die Marken, die nicht an jeder Ecke angeboten werden. Sie wissen die Qualität zu schätzen, die sie bei der Sylter WohnLust erhalten und sie freuen sich außerdem über meine Authentizität. Ich wusste von Anfang an, in welche Richtung das Sortiment gehen soll und wollte mich damit auf keinen Fall in einen Stil drängen lassen, den ich privat nicht mag und der einem Trend oder dem Geschmack anderer entspricht. Ich hatte einfach Lust darauf, genau das hier zu machen. Ich wollte Neues entdecken, meine Definition von „schönen Dingen“ zeigen und die Eigenschaften, die Sylt für mich so einzigartig machen, mit ganz viel Leidenschaft und Herzblut anderen näher bringen. Das merken und mögen die Kunden.

Kathrin: Du hast mit der Sylter WohnLust auf Sylt, dem Onlineshop in Wildeshausen und einer weiteren Verkaufsstelle in Wardenburg ganz schön was auf die Beine gestellt. Bist Du stolz auf diese Entwicklung?

Anni: Stolz ist das falsche Wort. Ich bin unglaublich froh darüber, dass sich die Sylter WohnLust so entwickelt hat. Klar, auf den ersten Blick sieht das alles so toll, so einfach aus. Erst Sylt, dann online und die weitere Verkaufsstelle. Aber eine Medaille hat immer zwei Seiten. Mir wurden viele Steine in den Weg gelegt. Es gab und gibt auch heute noch Kritiker, Neider und Mitbewerber, die diese Entwicklung nicht gerne sehen. Ich habe aber trotz aller Hürden immer weitergemacht und nie aufgegeben. In den letzten Jahren habe ich viel Arbeit und privaten Verzicht hinter mir, habe mich nicht auf andere verlassen, sondern bin meinen Weg gegangen. Ich bin Mutter, Ehefrau, Arbeitgeberin und Ausbildungsbetrieb. Ich denke an die Zukunft, nicht an das, was andere denken oder sagen. Und ein Realist bin ich auch. Schließlich weiß ich, dass die positive Entwicklung der letzten Jahre von heute auf morgen wieder vorbei sein kann. Niemand kann die zukünftige wirtschaftliche Lage voraussagen oder wissen, was kommt. Deshalb bin ich zur Zeit einfach nur froh, dass alles so ist, wie es ist :-) Und dass ich nach den ersten arbeitsintensiven Jahren der Selbstständigkeit, endlich wieder Zeit für mich und meine kleine Familie finde.

Kathrin: Wie kann man Dir ein Kompliment machen?

Anni: (lacht) Wie man einer Frau ein Kompliment machen kann? Das weiß doch jeder, oder? Aber mal ehrlich: Beruflich sehe ich es sicherlich als Kompliment an, wenn unsere Schaufensterdekorationen fotografiert und danach kopiert werden. Früher habe ich mich darüber geärgert, heute bin ich gelassener geworden und sehe dies als großes Kompliment an. Aber natürlich freue ich mich nicht nur über berufliche, sondern auch über private Komplimente ;-)

Kathrin: Vielen, lieben Dank für das offene und ehrliche Interview und den Einblick in die Welt, wie Anni und ihr Team der Sylter WohnLust, sie sehen.

Anni: Gern geschehen! Auch ich muss mich für dieses Interview bedanken. Es hat mich gefreut, Dir Rede und Antwort stehen zu dürfen.